Geschichte/Sozialkunde 12. Jahrgangsstufe BOS

Das Kombifach Geschichte/Sozialkunde in der 12. Jahrgangsstufe BOS vereint in gekürzter Fassung die in Geschichte bzw. Sozialkunde in der FOS 11 und 12 vermittelten Kompetenzen und Lernbereiche.
Der kompetenzorientierte Unterricht im Fach Geschichte basiert auf einer Vielzahl von Quellen und Materialien, die von den Schülerinnen und Schülern ausgewertet, interpretiert und zueinander in Beziehung gesetzt werden, um ein solides historisches Grundwissen zu erwerben und dieses in aktuellen Zusammenhängen anzuwenden.
Folgende Lernbereiche werden behandelt:
  • Historische und aktuelle Lebenswirklichkeiten: Stehen wir am Beginn einer neuen Epoche?
  • Einflüsse auf die Lebenswirklichkeit: Ideen und Ideologien des kurzen 20. Jahrhunderts im globalen Wettstreit
  • Historische Lebenswirklichkeiten in Deutschland: Deutsche Geschichte seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs
  • Die Auseinandersetzung mit historischen Lebenswirklichkeiten: Der Umgang mit Diktaturen in Deutschland.
Der kompetenzorientierte Unterricht im Fach Sozialkunde dient dazu, dass die Schülerinnen und Schüler Demokratiekompetenz erwerben, um sachkompetent als mündige und aktive Bürgerinnen und Bürger am Staat teilzuhaben und wichtige Prozesse kritisch zu begleiten.
Folgende Lernbereiche werden behandelt:
  • Gesellschaftliche Lebenswirklichkeiten des Einzelnen
  • Einflussfaktoren auf die Lebenswirklichkeit: Medien oder Kunst und Kultur oder Wirtschaft
  • Aktuelle internationale Herausforderungen und deren Einfluss auf die Lebenswirklichkeiten in Staat und Gesellschaft