Die Schule‎ > ‎Fachbereiche/Fächer‎ > ‎

Technisches Zeichnen

Zeichnungen sind für Techniker das wichtigste Mittel, um technische Informationen präzise darzustellen und sich mit Fachkollegen über ein Produkt auszutauschen. In der Ausbildungsrichtung Technik werden den Schülerinnen und Schülern die Grundlagen dieser technischen Kommunikation vermittelt. Es wird deutlich gemacht, dass der Zeichnungssatz auf jeder Stufe der Entstehung eines technischen Produkts bei allen Entscheidungen und Handlungen die zentrale Rolle einnimmt und dass die globale Arbeitsteilung die Einhaltung der Normen zwingend voraussetzt. Die Unterrichtsinhalte beschränken sich aus Zeitgründen auf das maschinenbautechnische Zeichnen von relativ einfachen Werkstücken, Baugruppen und Vorrichtungen. Neben dem klassischen Zeichnen auf Papier werden die Schülerinnen und Schüler auch im Umgang mit moderner 3D-CAD-Software geschult.

Fachbetreuer: S. Hammerer (Hauptstelle), E. Sickenberger (Zweigstelle)

Was erwartet Sie im Fach Technisches Zeichnen in der 11. Klasse FOS?

Bestandteile und Informationsgehalt eines vollständigen Zeichnungssatzes
Ein Zeichnungssatz besteht aus Gesamtzeichnung, Stückliste und einer Reihe von Einzelteilzeichnungen. Jede Zeichnungsart beinhaltet und vermittelt unterschiedliche Informationen.

Beispiel: Gesamtzeichnung und Stückliste des Systems Spindelpresse:

     



Zeichnen und Bemaßen von Werkstücken
Beispiel 1: Flache Werkstücke (Bleche)     Beispiel 2: Prismatische Werkstücke

     



Beispiel 3: Zylindrische Werkstücke (Drehteile)



Zeichnen und Konstruieren mit 3D-CAD-Software 
3-D-Konstruktion des Werkstücks Stopfbuchsenbrille_V1.SLDPRT 
(Abbildung mit Konstruktionsbildschirm der Software SolidWorks-2011)
 

3-D-Konstruktion des Werkstücks Stopfbuchsengrundkörper_V1.SLDPRT